Herkunft, Herstellung und Eigenschaften von Oolong Tee

Oolong Tee der Schwarze Drachen Tee

Oolong Tee ist eine Teesorte mit einer reichen Tradition. Von seinem weit entfernten Herkunftsland aus erobert er nach und nach die Teetassen Deutschlands.

Doch was genau macht diesen Tee eigentlich so besonders?

In diesem Text findest Du gesammelt alle wichtigen Informationen rund um das Thema Oolong Tee: Von seiner Herkunft, über die Verarbeitung, bis hin zu seinen Eigenschaften und gesundheitlichen Vorteilen!

Außerdem erfährst Du etwas über unsere Oolong – Variante: Semper Tea Oolong

oolong tee lengende des schwarzen drachens aus china

Die Oolong Legende ist so spannend wie der Tee selbst

Wie bei so vielen Delikatessen, die wir heute kennen, war die Entstehung des Oolong Tees ein reiner Zufall. Die Legende um den Oolong Tee berichtet Folgendes:

Ein Arbeiter auf einer Teeplantage legte seine frisch geernteten Teeblätter zum Trocknen. Er war aber mit dem Ausbreiten der Blätter noch nicht fertig, als er plötzlich eine schwarze Schlange zwischen den Teeblättern entdeckte. Er erschrak aus Angst vor dem tödlichen Biss der Schlange und flüchtete unverrichteter Arbeit.

Durch die Sonne entstand bei den nicht richtig ausgebreiteten Teeblättern ein feuchtwarmes Milieu – für jeden Teebauer eigentlich eine Katastrophe bei der Trocknung der Teeblätter.

Als er wieder kam, versuchte der Arbeiter, wegen seines schlechten Gewissens, die Ernte noch zu retten. Und bereitete sich auf den Schreck erst einmal von der missraten geglaubten Produktion eine Tasse Tee, um den Schaden zu testen. Nach dem ersten Schluck stellte er allerdings fest, dass der Tee keineswegs schlecht war. Im Gegenteil war der Arbeiter sehr überrascht, wie angenehm, würzig und neuartig der Tee im Geschmack und Geruch war.

So wurde die Herstellung des Oolong Tees sehr schnell verfeinert. Unter besonderer Sorgfalt und mit viel Experimentieren wurden immer neue und sehr hochwertige Tee- Varianten produziert. Deshalb erfreut sich der Oolong Tee bis heute steigender Beliebtheit – sowohl bei Liebhabern als auch bei Tee-Neulingen.

Grund für seine Beliebtheit ist das ganz besondere Aroma des Oolong-Tees. Und dieses wiederum lässt sich auf seine Herkunft zurückführen.

oolong tee aus china der provinz fujian

Der Oolong Tee ist chinesischer Herkunft

Ursprünglich kommt der Oolong Tee aus der chinesischen Provinz Fujian. Fujian liegt im äußersten Südosten Chinas und gilt als das Anbaugebiet für die feinsten Tees der Welt. Seine besonderen klimatischen Bedingungen und die Gegebenheiten des Bodens bieten die idealen Bedingungen für Spitzentees.

Neben Oolong Tee werden in dem Fujian- Gebiet noch weitere Teesorten angebaut, die zu den besten der Welt zählen:
– Grüner Tee
– Schwarzer Tee
– Weißer Tee

Der Oolong Tee von Semper Tea stammt aus der Region Wu Yi Shan, im Norden Fujians. Die Region ist berühmt für ihre Sammlung seltener Teesorten, die in dieser felsigen Landschaft an Klippen und auf Gipfeln wachsen. Es wird geschätzt, dass dort bis zu etwa einhundert verschiedene Arten des Teepflanze Camellia sinensis identifiziert werden können. Jede dieser verschiedenen Teepflanzarten produziert eine feine und edle Teevariante, die häufig auch nach ihr benannt ist. Obwohl viele dieser Teepflanzen im bergigen Gelände von Wu Yi Shan zwischen hohen, rauen Klippen verwurzelt sind, erreichen einige von ihnen ein Alter von bis zu 50 Jahren.

Wegen dieses schwierigen, kahlen Geländes sind die meisten dieser Teebüsche eher knochig im Aussehen und produzieren eine sehr kleine Menge an Blättern – im Vergleich zu dem üppigen Wachstum und dem vollen Ertrag von Teebüschen in gepflegten Teeplantagen.

Oolong Teesorten aus dieser Region Wu Yi Shan die exklusivsten Teesorten auf der Welt

Neben der Oxidationsdauer, auf welche wir gleich noch näher eingehen, trägt auch die besondere Beschaffenheit des Bodens zu immer neuen, ganz besonderen Teearomen des Oolong Tees bei. Das einzigartige Terrain der Wu Yi Shan Region ist einzigartig, und wie kein anderes in China. Statt aus nährreicher Gartenerde setzt sich der Boden hier vorwiegend aus Felsgestein zusammen. Folglich absorbieren die Teesträucher und -blätter die im Gestein enthaltenen Mineralien. Das wiederum verleiht dem Tee eine weitere, interessante Dimension des Geschmacks.

teeplantagen china oolong tee semper tea

Die Verarbeitung des Oolong-Tees

Hauptverantwortlich für das Teearoma des Oolongs ist sein Verarbeitungsprozess bei der Teepflanze Camellia Sinensis. Hier wird entschieden, wie der Oolong riecht und schmeckt, wenn er letztendlich in Deiner Tasse landet. Das Stichwort bei der Verarbeitung des Oolong-Tee lautet: Oxidation!

oxidationsprozess bei oolong tee semper tea

Wie funktioniert der Oxidationsprozess bei einem Oolong Tee?

Ganz im Gegensatz zu seiner ursprünglichen Entdeckung, ist der Oolong Tee inzwischen nämlich alles andere als ein Zufallsprodukt. Neben Umgebungsfaktoren wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit ist der Prozess der Oxidation entscheidend bei der Verarbeitung des Oolong Tees.

Er bestimmt letztendlich über Stärke, Aufgussfarbe und subjektive Frische des Tees. Deshalb ist die Verarbeitung des Oolong Tees ein Handwerk, das gekonnt werden muss und jahrelange Erfahrung erfordert.

Die besondere Expertise chinesischer Tee-Meister macht jeden Oolong Tee zu einem Meisterstück mit ganz spezieller Signatur.

die teeherstellung als meister handwerk semper tea

Das Handwerk eines Teemeisters

Bevor er allerdings heiß in Deiner Tasse aufgebrüht werden kann, durchläuft der Oolong Tee gleich mehrere Prozesse:

Nach dem Pflücken ruhen die reifen Teeblätter zunächst einmal für wenige Stunden. Schon jetzt findet eine leichte Oxidation statt. Die ersten Grundlagen für den späteren individuellen Oolong- Geschmack werden gelegt. Danach wird der Oxidationsprozess dann richtig in Gang gesetzt: Durch Schütteln oder leichtes Quetschen brechen die Teeblätter. In der anschließenden Ruhephase laufen nun die chemischen Prozesse der Oxidation ab. Dabei werden unter anderem Tannine und Chlorophyll freigesetzt.

Ist der gewünschte Oxidationsgrad erreicht, werden die Teeblätter moderat erhitzt, um eine weitere Oxidation zu vermeiden.

Der noch feuchte Tee wird nun per Hand oder mit der Maschine gerollt. Beim Rollen treten noch weitere Säfte aus den Teeblättern aus. Dadurch wird das Geschmacksbild des Oolong Tees noch ein weiteres Mal verändert und verfeinert. Nachdem die feine Handarbeit getan ist, folgt das Finale: das Trocknen. Dies kann manchmal auch ein Nachrösten beinhalten. So wird dem Oolong Tee sein letzter Schliff verpasst und er wird haltbar gemacht. Jetzt ist er fertig zum Verkauf an Oolong Teeliebhaber aus der ganzen Welt!

Region Wu Yi Shan oolong tee plantagen

Oolong Tee trifft geschmacklich die Mitte

Je nach Oxidationsdauer liegt der Tee geschmacklich zwischen grünem Tee (0% oxidiert) und schwarzen Tee (100% oxidiert).

Damit eignet sich der Oolong Tee besonders für alle Liebhaber des schwarzen und grünen Tees, die sich nicht festlegen können oder wollen. Doch selbst innerhalb der Oolong Tees gibt es faszinierende geschmackliche Unterschiede!

verarbeitungsprozess von oolong tee teeblaetter

Vier verschiedene Typen des Oolong Tees

Grundsätzlich lassen sich vier verschiedene Typen des Oolong Tees unterscheiden:

● bis 12 % oxidiert: schmeckt angenehm leicht fruchtig bis bittersüß
● bis 30 % oxidiert: geschmacklich wesentlich intensiver und damit auch fruchtiger
● bis 50 % oxidiert: ein ebenso süßer Geschmack, aber auch ein rauchiges Teearoma
● bis 70 % oxidiert: sehr zart und fein-herb im Teearoma, bezeichnend ist seine wunderbare goldgrüne Farbe.

Je nach Oxidationsgrad ergeben sich ganz unterschiedliche Geschmäcker und Gerüche innerhalb dieser Teesorte. Diese gehen noch weit über unsere grobe Unterteilung hinaus. So entsteht eine Art eigene kleine Welt rund um den Oolong Tee. In dieser finden sich immer neue, spannende Variationen mit verblüffenden Abstufungen und feinsten Teearomen. Kein Wunder, dass der Oolong sogar Meere durchquert, um Teeliebhaber auf der ganzen Welt zu begeistern.

Exportschlager Oolong Tee

Exportschlager Oolong Tee

In Sachen Teeproduktion kann bisher kein anderes Land China den Rang ablaufen. Dort hat der Tee seinen Anfang und dort wird er auch literweise getrunken.

Hinsichtlich unseres Oolong Tees ist China definitiv das Land mit der reichsten Tradition.

Hier wird der Tee unter perfekten klimatischen Bedingungen und einzigartiger Bodenbeschaffenheit angebaut. Per Hand wird er von Teepflückern unter größter Sorgfalt und Achtsamkeit geerntet, bevor der Tee-Meister ihm bei der Verarbeitung sein einzigartiges Teearoma zuteilt.
Daher kommt es, dass Teehändler aus der westlichen Welt, auch wir von Semper Tea, intensiven Kontakt mit chinesischen Teebauern suchen. So kann man sich nicht nur der herausragenden Qualität des Tees sicher sein. Je nach Anbaugebiet und Verarbeitung des Tees lassen sich auch immer neue, besondere Teearomen entdecken, die anschließend Teeliebhabern auf der ganzen Welt angeboten werden können.

Trotz der enormen Teeproduktion in China wird nur eine geringe Menge Tee exportiert. Stattdessen kommt hauptsächlich die eigene Bevölkerung in den Genuss der zahlreichen Teesorten mit ihren nahezu unzähligen Geschmacksvariationen. Direkt nach Wasser ist Tee das Getränk, das am zweithäufigsten von der chinesischen Bevölkerung getrunken wird.

Um dennoch den Durst auf Oolong Tee im Rest der Welt zu stillen, liefern mittlerweile viele andere Regionen und Ländern einen ebenfalls hochwertigen Tee. Dazu zählen vor allem Japan und Taiwan, aber auch Thailand, Vietnam und für viele vielleicht überraschend – Afrika.

Die Vorteile von Oolong-Tee auf einem Blick Oolong-Tee hat viele positive Eigenschaften

Die Signatur von Semper Tea oolong

Semper Tea oolong ist zu 65% oxidiert. Damit gehört er zu den dunklen Oolong – Varianten, welche geschmacklich näher an einem schwarzen Tee liegen. Sein Duft erinnert oft an Edelholz oder auch reife Pfirsiche. Beim Genuss aus der heißen Tasse Tee lassen sich dichte Röstaromen herausschmecken.

Alle Düfte und Aromen unserer Semper Tea oolong Variante können dabei zu 100% natürlich genossen werden.

Wie das Bio-Logo der Europäischen Union zertifiziert, stammt unser Oolong-Tee aus biologischen Anbau. Der Verzicht auf chemische Zusatzmittel sorgt für ein rein biologisches Geschmackserlebnis. Gleichzeitig werden bei Anbau und Ernte die natürlichen Kreisläufe der Natur respektiert und geachtet. So wird sichergestellt, dass unser Biotee auch in Zukunft auf gesundem Boden wächst und von gleichbleibend hervorragender Qualität ist.

Wie andere Oolong- Varianten auch, ist unsere Semper Tea Oolong Variante stark im Nehmen: Gleich mehrmals kann er aufgebrüht und mit verändertem Aroma genossen werden.

oolong tea semper tea té azul blue tea

Zubereitung von Semper Tea oolong

Du entnimmst eine Teepyramide von Semper Tea oolong aus der Minibox und legst diese in eine Teetasse. Die Teepyramide wird nun mit kochendem (ca. 100°C heißem Wasser) übergossen und sollte etwa 2-3 Minuten ziehen.

Je nachdem, wie intensiv Du Deinen Tee magst, kann er bei dem ersten Aufguss auch eine Minute kürzer oder länger ziehen. Im Gegensatz zum schwarzen oder grünen Tee können die Teeblätter des Oolong auch etwas länger ziehen ohne zu schnell einen bitteren Geschmack anzunehmen.

Das Tolle am Oolong Tee ist, dass er gleich mehrmals aufgegossen und genossen werden kann. Teeliebhaber des milden Geschmacks schütten daher beispielsweise oft den ersten Aufguss direkt weg und genießen erst den etwas milderen zweiten Aufguss.

Für jeden weiteren Aufguss sollte die Ziehzeit um etwa 1-2 Minuten verlängert werden, sodass der zweite Aufguss ca. 5 Minuten zieht, der dritte Aufguss ca. 7 Minuten usw.
Mit jedem neuen Aufguss kommt dabei ein anderes Teearoma dominant zum Tragen. So lässt sich schon mit nur einem Teebeutel eine ganze Bandbreite an Gerüchen und Geschmäckern erleben.

Ein weiterer Vorteil: Der Koffeingehalt nimmt mit jedem Aufguss etwas ab. Oolong Liebhaber trinken daher den ersten Aufguss schon früh am Morgen, um wach und aktiv in den Tag zu starten. Der zweite Aufguss bekämpft die Mittagsmüdigkeit ohne zu stark aufzupushen. Und der dritte Aufguss lässt sich sogar am späten Nachmittag genießen ohne Probleme beim Schlafengehen zu verursachen.

Am besten aber, Du findest Deinen ganz individuellen Semper Tea oolong – Rhythmus und experimentierst ein wenig mit Uhrzeit und Ziehdauer des Tees.

oolong tee hilft beim abnehmen semper tea

Die Vorteile von Oolong Tee auf einem Blick!

Oolong Tee hat viele positive Eigenschaften. Es ist nicht nur seine große Bandbreite an Teearomen, die diesen Tee zu einer echten Wohltat macht. Wer Wert auf Gesundheit und Schönheit legt, ist mit dem Oolong Tee bestens beraten. Vielleicht sind die Chinesen deshalb bis ins hohe Alter so fit? Wer weiß! Fakt ist, dass der Oolong Tee viele Inhaltsstoffe liefert, die positive Auswirkungen auf Körper und Geist haben, darunter:

– die Vitamine C, B, A, E und K
– Folsäure und andere entgiftende Alkaloide,
– die Mineralstoffe Kupfer, Mangan, Kalium, Selen und Carotin,
– konzentrierte Antioxidantien, Koffein und Catechine

Tatsächlich hat der Oolong Tee durch diese Inhaltsstoffe direkte positive Wirkungen auf unseren Körper. Oftmals wird beschrieben, dass schon eine Tasse Tee täglich langfristig Dein allgemeines Wohlbefinden verbessern.

oolong tee mindert Stress semper tea

Ganz konkret kann der Oolong Tee aber noch viel mehr

• er beschleunigt den Gewichtsverlust. Der blaue Tee regt den Stoffwechsel an. So werden Kalorien schneller verbrannt

• er mindert Stress. Wissenschaftliche Studien zeigten, dass Oolong-Tee eine Aminosäure freisetzt, die hilft, die Stressreaktion im Gehirn zu kontrollieren.

• er verbessert die Gesundheit und Spannkraft deiner Haut. Viele Leute setzen ihn deshalb ein, um kleine Fältchen loszuwerden

• er verbessert die Konzentration und Aufmerksamkeit. Das enthaltene Koffein sorgt dafür, dass Du wach und aktiv bleibst. Im Gegensatz zum Kaffee oder Energydrink wird das Koffein aber langsamer freigesetzt. So hält die aufpushende Wirkung länger an und ist sanfter, sodass keine Nervosität und Herzklopfen aufkommt.

Das sind gleich vier gute Gründe, Semper Tea oolong in ganz neue Einsatzgebiete zu schicken. Denn selbst für die extremen Teeliebhaber unter uns ist der Dauergenuss der heißen Tasse Tee manchmal eben kein echter ‘Genuss’ mehr.

Oolong Rezepte zum Anbeißen

Wir zeigen Dir hier direkt ein paar Rezepte, wie Du unseren Oolong Tee auch mal ganz anders genießen kannst!

selbstgemachte kekse mit oolong tee semper tea

Selbstgemachte Kekse mit Oolong Tee

Semper Tea Oolong ist lecker – und in Form von Keksen sogar noch besser. Oolong Kekse zum Geniessen.

Schon wenige Oolong-Teeblätter reichen aus, um das Edelholz Aroma und den besonderen Röstgeschmack des Tees in den Keksteig zu bringen. So bekommen Deine Kekse eine ganz besondere Note. Wetten, dass niemand Deine Geheimzutat errät?

Zutaten:

  • 4 Esslöffel Butter
  • ½ Tasse Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 oder 2 Oolong Pyramideteebeutel Semper Tea
  • 1 Tasse Mehl
  • etwas Puderzucker

Zubereitung:
Damit es später etwas schneller geht, heizt Du den Ofen am besten schon einmal auf 175°C vor. Du kannst auch schon etwas Backpapier auf dem Backblech ausbreiten.
Öffne den Pyramidenbeutel von Semper Tea Oolong vorsichtig mit einer Schere und gieß die losen Blätter in eine saubere Tasse. Wenn Dir die Blätter zu groß sind, kannst Du sie auch mit einem Mörser kleinhacken.

In einer großen Schüssel schlägst Du jetzt die Butter und den Zucker schaumig. Füg das Ei, Vanille, Mehl und die Oolong Teeblätter hinzu und verrühre alles so lange, bis sich ein weicher, klebriger Keksteig bildet.

Gib jetzt den Puderzucker in eine kleine, flache Schüssel. In dieser Schlüssel rollst Du vorsichtig kleine Häufchen Deines Keksteig. Auf diese Art klebt der Teig später nicht so stark am Backpapier und Deine Kekse bekommen zusätzlich eine leichte Süße.
Den mit Puderzucker ummantelten Keksteig legst Du nun auf die vorbereiteten Backbleche und drückst sie vorsichtig mit dem Boden eines Glases platt. Das wiederholst Du so oft, bis Deine Teigschüssel leer und Dein Backblech voller kleiner Kekshäufchen ist.
Back die Kekse für ungefähr 8 Minuten. Dann sollten die Ränder leicht gebräunt sein. Wenn Du sie aus dem Ofen genommen hast, lässt Du sie vollständig abkühlen.

Mit einer Tasse Deines Lieblings Semper Tea kannst Du die Kekse am besten genießen.

oolong eis tee verringert den stress

Oolong Eistee – genieß seine natürlich erfrischende Süße

Genieß’ einen erfrischenden Oolong Eistee mit subtiler Süße.

Mit diesem Oolong Eistee hast Du ein Rezept für ein erfrischendes, leicht süßes Getränk an der Hand. Das schmeckt nicht nur super lecker, sondern ist auch noch sehr einfach zuzubereiten. In der Regel wird zwar oft schwarzer Tee verwendet, wenn Eistee zubereitet wird. Doch auch Oolong Tee eignet sich perfekt, vor allem, wenn das Eisteearoma nicht ganz so intensiv, sondern eher süßlich ausfallen soll.

Der selbstgemachte Eistee mit Semper Tea oolong ist dabei eine tolle Alternative zum Fertig-Eistee aus dem Supermarkt. Dieser ist oft voll von industriellem Zucker und hat mit Tee eigentlich nicht mehr viel zu tun. Mit unserem Rezept kannst Du nicht nur die Zutaten direkt kontrollieren, sondern auch sicherstellen, dass alle positiven Wirkeigenschaften des Oolong Tees auch wirklich erhalten bleiben.

Zwar hat Semper Tea oolong bereits eine zarte, natürliche Süße, doch wie bei allen Getränken verliert sich diese etwas, wenn der Tee kalt konsumiert wird. Mit etwas Honig kannst Du diese Süße aber ganz leicht wiederherstellen.

Welche Zutaten brauche ich für einen Oolong Eistee?

Zutaten:

  • 1 Pyramidenbeutel von unserem Biotee Semper Tea oolong
  • 1 Tasse mit fast kochendem Wasser
  • 1/4 bis 1/2 Teelöffel Honig, je nach Geschmack
  • 1 Tasse Eiswürfel

Zubereitung:
Das sprudelnde Wasser über den pyramidenförmigen Teebeutel gießen und für ca. 5 Minuten stehen lassen. Je nachdem, wie süß Du es magst, kannst Du noch etwas Honig hinzufügen, wenn der Tee nur noch lauwarm ist (so bleiben auch wertvollen Inhaltsstoffe des Honigs wirkungsvoll). Wenn der Tee runtergekühlt ist, gibst Du etwas Eiswürfel hinzu und kannst ihn direkt genießen. Alternativ stellst Du den Tee in den Kühlschrank. So ist er genussbereit, wann immer Du es auch bist.

mojito mit oolong tee eiswuerfel oolong sirup

Oolong Mojito  – ein Cocktail mit besonderer Tee Note

Den Spätsommer genießen bei einem Glas Oolong Mojito. Noch können wir die Abende mit einem frischen und prickelnde Cocktails genießen.

Mit diesem Rezept geben wir dem klassischen Mojito eine ganz besondere Note, indem wir Oolong-Eiswürfel und Oolong-Teesirup mit mixen.

Je nach persönlichem Geschmack kannst Du natürlich auch mit anderen Teesorten, zum Beispiel Schwarzen Tee oder Grünem Tee experimentieren. Oolong-Tee fügt einen süßen und weichen Blumencharakter hinzu, den Du lieben wirst.

Zuerst bereiten wir die Eiswürfel und den Oolong-Teesirup zu.

Oolong-Tee-Eiswürfel

Brüh eine Tasse biologischen Oolong Tee von Semper Tea auf. Den Tee lässt du abkühlen, gibst ihn in eine Eiswürfelschale und stellst diese ins Gefrierfach.

Oolong-Teesirup

  • ½ Tasse Wasser
  • ½ Tasse Zucker
  • 2 Pyramidenbeutel oolong von Semper Tea

In einem Topf den Zucker mit dem Wasser aufkochen und rühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Dann vom Herd nehmen. Öffne die Oolong Teebeutel vorsichtig mit einer Schere und füge die Teeblätter unter Rühren regelmäßig dem Zuckerwasser hinzu. So können sich die Teeblätter lösen und ihr volles Aroma entfalten. Lass die Mischung für etwa 10 Minuten einwirken. Danach entfernst Du die Oolong Teeblätter – zum Beispiel, indem Du die Mischung durch ein Sieb fließen lässt. Lass den Sirup vollständig abkühlen und anschließend ab damit in den Kühlschrank. So einfach!

Zutaten für den Oolong Mojito:

  • 6-8 Minzblätter, frisch und aromatisch (plus einige Zweige zum Dekorieren)
  • 1 geviertelte Limette (plus einige Limetten zum Dekorieren)
  • 1 Zitronenscheibe
  • Oolong-Tee-Eiswürfel (siehe oben)
  • Oolong-Teesirup (siehe oben)
  • 30 ml guter Rum
  • Mineralwasser

Zubereitung:
Die Limettenstücke in ein hohes Glas geben, den Oolong-Teesirup dazugeben und gut vermischen. Dazu am besten mit einem kleinen Stampfer alles zusammen auf dem Boden des Glases zerdrücken.

Füge die Minzblätter vorsichtig hinzu, ohne sie zu zerstören. Alles gut rühren, sodass die Minzblätter ihre Aromen und frische Essenzen freisetzen.

Fülle das Glas halb voll mit den Eiswürfeln. Alternativ kannst Du die Eiswürfel auch vorher klein hacken als Curshed Ice.

Füge jetzt den Rum hinzu und rühre noch einmal alles gut um. Am Ende gießt Du etwas Mineralwasser hinzu. Am besten dosierst Du nach ganz eigenem Belieben, je nachdem, wie stark Du den Alkohol herausschmecken möchtest. Anschließend kannst Du Deinen Cocktail noch mit Minzblättern und Limettenscheiben dekorieren.

Vielleicht ist dieses Rezept auch etwas für Deinen Gastro-Betrieb in Deiner Cocktail-Bar.

Demnächst findest Du in unserem Semper Tea Blog weitere interessante und oft überraschende Rezepte rund um die Geheimzutat Tee. Um auf dem neuesten Stand zu bleiben, vergiss nicht uns über Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest, Google Plus und Linkedin ✔ zu folgen. So bekommst Du direkt alle Tipps, Tricks und DIY-Rezepte, die Dich interessieren.

Den Link zu unserem Teeshop, um blauen Oolong- Tee zu bestellen, findest Du hier:
Semper Tea oolong

Unsere Teelinien

Kontaktieren Sie uns

Firma oder Privatperson

3 + 10 =

Semper Company Tea & More, S.L.
P. I. Alcalá X, Calle 4 N 6.
41500 Alcalá de Guadaíra.
Seville – Spain
Kundenservice: +49 6204 60 11 630
F: +34 954 30 09 42
info@semper-tea.com

Pin It on Pinterest

Share This